Boston Lockdown

Patch, 06/04/76

Unsere Spur führte uns also nach Boston. Ich musste meine eigentlich Idee, einfach über Land von Seattle nach Boston zu fahren um ein bisschen mehr Action zu haben, verwerfen, denn der Schutz der Gruppe steht halt im Vordergrund.
Das Problem mit der Überführung unserer sperrigen und größtenteils Illegalen Ausrüstung konnten wir zum Glück sauber über die Bühne bringen. Wir erhielten von “Bach” den Kontakt zu einer Schieberin namens “Jazz”, bei der wir recht kurzfristig eine Überführung für unsere Ausrüstung nach Boston ordern konnten. “Jazz” Teilte uns mit, dass unsere Ausrüstung bei den “MAMAS BOYZ” in den “Katakomben” ankommen wird. Kurz nach der Abgabe ging es auch schon in den Flieger nach Boston.

In Bosten angekommen, suchten wir uns zunächst eine passable Unterkunft und stiegen etwas später hinab in die Katakomben/Kanalisation. Direkt beim betreten, wurden wir bemerkt und durch Pfiffe durch die finstere Kanalisation geführt, bis wir an einer Kreuzung von mind. 20 Gangern begrüßt wurden. Eine der Ganger stellte sich als Anführer der Schar vor und geleitet uns nach einem kurzen Transfer von ein paar Nuyen zu unserer Ausrüstung. Diese hatte die Überführung ohne Schaden überstanden. Außerdem konnten wir aus Jules, dem Anführer der Ganger-Gruppe noch ein paar Infos entlocken, bzgl NeoNet, die wohl hier in der Region Technomancer aufspüren und verschwinden lassen sowie einen Ort in Boston, an dem regelmäßig Technomancer zu finden seien. Mal sehen, wie uns das weiter bringt.

Comments

Jaensis Jaensis

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.